ImpoDoc.de
Impressum
Anzeige
Benutzername:
Passwort:
Vergessen|Registrieren
     
 
Startseite Interaktiv Luststörung Potenzstörung Orgasmusstörung Andere Funktionsstörungen Service Shop
 
  Interaktives  >>  Forum  >>  Sprechstunde |  Wartezimmer 
 
 
Die Teilnahme am Forum "Wartezimmer" und die Registrierung sind kostenlos und anonym möglich.
 
Forum: Wartezimmer
Thu, den 18.01.2018; 20.57 Uhr
 

 Neuer Beitrag  |  Home  |  Gehe zu Thema  |  Suchen   Neuerer Beitrag  |  Älterer Beitrag 
 embolisation nach venöser insuffizienz
Autor: Peter24 
Datum:   13.10.2017 09:46

Hallo

Ich leide schon seit über 20 Jahren an ED, der grund dafür ist eine cavernöse insuffizienz.
Vor ca 10 Jahren habe ich in Erfurt an den Helios Kliniken eine Embolisation durchführen lassen. Einen großartigen Erfolg hatte die OP nicht, dennoch habe ich das gefühl, dass das Blut jetzt mittlerweile noch schneller den Penis wieder "verlässt" als noch vor ein paar jahren; sprich: vermutlich läuft das blut jetzt an anderer stelle raus.

Wäre es sinnvoll eine Embolisation zu wiederholen? Weiss jmd ob dieses Verfahren nach wie vor angeboten wird oder gibt es noch andere zuverlässige Kliniken (in NRW zb)?

Leider reichen auch SKAT plus Cialis in Kombination nicht mehr aus um eine zufriedene Erektion zu erreichen bzw zu halten...gibt es Erfahrungen sich zusätzlich einen Penisring überzustreifen? Habe das mal versucht, leider erfolglos, da dieser sich nicht richtig auf die Peniswurzel schieben lässt ohne einen Verlust der ED zu haben..so sitzt der dann zwar drauf aber die Erektion ist wieder weg.

Wäre für jede hilfe dankbar!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: embolisation nach venöser insuffizienz
Autor: diwi 
Datum:   20.10.2017 17:42

Hallo Peter 24,
ich bin fest überzeugt, dir kann schnell geholfen werden ! ja und da ich selber schon vor 20 Jahren an der Impotenz erkrankte, sehr viele Möglichkeiten dank der Hilfe meines Urologen ausprobieren konnte und von da an erkannte, daß es nur eine Möglichkeit gibt, die wirklich optimal und ohne Risiken und Nebenwirkungen jederzeit einsetzbar ist und du kannst einen befriedigenden Sex haben.
Bin leider in Eile, da wir noch gleich in die Herbstferien reisen bis Anfang November dann können wir über alles genau uns auseinander setzen.
Kannst dich ja bei Interesse kurz wieder melden.

Gruß diwi.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: embolisation nach venöser insuffizienz
Autor: diwi 
Datum:   06.11.2017 11:46

Hallo Peter,

Ich hatte dir ja geantwortet und dich gleichzeitig um Geduld gebeten weil ich 14 Tage nicht erreichbar war. dann bat ich dich um den Hinweis ob du interessiert bist, was auch unterbleiben ist.
Du kannst dich ja jetzt noch mal melden sonst betrachte ich deine Anfrage als erledigt.

Gruß diwi.

Auf diesen Beitrag antworten
 Themenbaum einblenden   Neuerer Beitrag  |  Älterer Beitrag 


Dieses Forum ist kostenlos!
Zum Schreiben eines Beitrages müssen Sie sich
zuerst einloggen. Zugangsdaten erhalten Sie 
[hier] kostenlos und anonym.

Anmeldung (Login)

 Benutzername 
 Passwort