Andere sexuelle Funktionsst?rungen

 
Grundlagen: "normaler" Samenerguss (Ejakulation)
Antomie Der Samenerguss ist ein hoch komplexer Vorgang, welcher sehr störtanfällig ist. In dieser Rubrik finden Sie eine Darstellung des "normalen" Ablaufs der Ejakulation. Weiterlesen...
 
Ausbleibende od. verzögerte Ejakulation
Verzögert

Die verzögerte Ejakulation ist oft Zeichen einer neurolgischen Erkrankung oder eine Stoffweckselstörung, z.B. Diabetes mellitus. Psychogene Störungen sind eher selten. Weiterlesen...

     
Rückwärtsgerichte Ejakulation
Rückwärtsgerichter Samenerguss Bei der retrograden Ejakulation wird der Samen nicht explosionsartig aus dem Penis geschleudert, sonder gelangt "rückwärts" in die Harnblase. Neben medikamentlsen kommen häufig iatrogene Ursachen infrage. Weiterlesen...
 
Vorzeitige Ejakulation (Syn. Ejaculatio praecox)
Praecox

Die häufigste sexuelle Funktionsstörung des Mannes. Entwicklungsphysiologisches Relikt, oder organisch oder psychisch bedingt?. Weiterlesen...

     



  Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:
  Ausbleibender Orgasmus (Anorgasmie)
  Erektionsstörung (Syn.: Impotenz, Erektile Dysfunktion)
  Luststörung (Libidostörung)
  Vorzeitiger Orgasmus (Syn.: vorzeitige Ejaculation, Ejaculatio praecox)
   
   
 

 
[Grundlagen]  [Ausbleibende Ejakulation]  [Rückwärtsgerichtete Ejakulation]
 

Bewerten Sie diesen Artikel mit Schulnoten!

Die Notenskala reicht von "Sehr gut" (1) bis "Ungenügend" (6).
1 2 3 4 5 6
Artikel als Email versenden
Artikel drucken
Glossar
Glossar
Suchen & Finden
Suchen & Finden
© ImpoDoc.de 2000-2018 ImpoDoc.de Aktualisiert: 25.04.2003